Gwand vom Land

im LANDRING Lagerhaus in Weiz!

Diashow

Übersicht

Bild 1 von 7
Bild 2 von 7
Bild 3 von 7
Bild 4 von 7
Bild 5 von 7
Bild 6 von 7
Bild 7 von 7
<
1 2 3 4 5 6 7
>
[1463641763784126.jpg] [1463641763784126.jpg] [1463641763784126.jpg] [1463641763784126.jpg]
 

Dirndl & Trachtenaccessoires

Der Dirndl-Sommer wird süß und der Lederhosen-Sommer wird knackig. Die Farbe Rot, wird auch in der diesjährigen Trachtenmode wieder dominant sein. Für echte Hingucker sorgen die kleinen, verspielten Details und natürlich auch die Accessoires. Zum Beispiel sind Strohhüte ein "muast hom" (must have).

Wissenwertes für die Dirndlträgerin:
  • Schürze: Was die Schürze betrifft gilt folgender Dress-Code: Schleife links - die Trägerin ist ledig, Schleife rechts - die Trägerin ist verheiratet bzw. vergeben, Schleife vorne - die Trägerin ist Jungfrau, Schleife hinten - die Trägerin ist Witwe. Ausnahme: Bei echten Trachten wird in der Steiermark die Schleife hinten gebunden.
  • Passform: Ein Dirndl muss richtig gut sitzen. Das heißt, der Mieder muss (soll) wie angegossen anliegen.
  • Länge: Der Anlass gibt die Rocklänge vor. Generell sollte der Rocksaum (für die Dame) maximal beim Knöchl enden und nicht kürzer als knieumspielend sein.
Und überhaupt gilt: Es ist der Dirndlträgerin selbst überlassen wie sie das Dirndl trägt! Sie soll sich im Dirndl wohl fühlen!